Movement

Strap

Size

Watch Case

Tipps für die Pflege einer traser

Wie jedes andere qualitativ hochwertige Produkt verlangen traser-Uhren Pflege und Sorgfalt. Um die Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Uhr im Laufe der Zeit zu erhalten, sollten ein paar wenige grundlegende Empfehlungen befolgt werden.

 

WASSERDICHTHEIT

Um das Eindringen von Wasser und Staub zu verhindern, sollte die Wasserdichtheit aller Uhren – Quarz- oder Automatikuhrenmodelle – regelmässig überprüft werden. Wenn möglich, sollten häufiges Eintauchen in Wasser und tägliches Duschen vermieden werden. Wenn die Uhr mit Salzwasser in Kontakt gekommen ist, sollte sie sorgfältig abgespült und abgetrocknet werden.


AUTOMATIK-WERK

Um die Ganggenauigkeit der Uhr zu gewährleisten, braucht diese regelmässige Pflege und fachmännische Überprüfung. Wir empfehlen unseren Kunden, das Werk alle zwei bis vier Jahre warten zu lassen. 


KONDENSATION

Durch starke Temperaturschwankungen kann sich unter dem Glas Kondenswasser bilden. Dies hat keine Auswirkungen auf die Funktionen der Uhr und das Kondenswasser sollte sich von alleine wieder zurückbilden. Wenn der Feuchtigkeitsbeschlag Ihrer Uhr dennoch andauert, nehmen Sie so rasch wie möglich Kontakt mit einem traser-Servicezentrum auf.


VERSCHRAUBTE KRONE

Eine verschraubte Krone ist eine doppelte Garantie für Wasserdichtigkeit – eine Extradichtung, die, sobald die Krone verschraubt wird, wasserundurchlässig ist. Vergewissern Sie sich, dass die Krone gut verschraubt ist.


 

ERSCHÜTTERUNG

Vermeiden Sie Schläge und heftige Stösse, die das Aussehen der Uhr beeinträchtigen und zu vorzeitigem Verschleiss der Materialien und Bestandteile führen. Vermeiden Sie auch hohe Temperaturen, starke Magnetfelder und den Kontakt mit Chemikalien.


GLAS

Saphirglas ist unter normalen Tragebedingungen kratzfest.